Home » Branchenlösungen » Müllverbrennung

Müllverbrennung

Geht es um den Einsatz der Müllverbrennung zur Beseitigung von Abfällen, so ist die Müllverbrennungsanlage derzeit die effizienteste Methode zur „Inertisierung“ von Abfällen

In Deutschland ist seit dem 1. Juni 2005 das Deponieren nicht vorbehandelter Abfälle verboten. Müll aus Haushalten darf erst nach seiner Verbrennung in Form von Schlacke deponiert werden. Die Müllverbrennung wird heute der Deponierung vorangestellt, da Deponiefläche knapp ist und Verbrennungsrückstände wesentlich weniger in Anspruch nehmen.

Müllverbrennungsanlagen gibt es für verschiedene Zwecke in unterschiedlichen Größen und Ausführungen. Kleine Anlagen befinden sich in Krankenhäusern, um bakteriell kontaminierte Abfälle vor Ort beseitigen zu können. Zudem gibt es Anlagen für spezielle Zwecke wie die Klärschlammverbrennung. Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung von Müll als Sekundärbrennstoff in Anlagen, z. B. in der Zementindustrie und in der Kraftwerksindustrie. Der weitaus größte Anteil wird jedoch in großtechnischen Anlagen behandelt, wobei die frei werdende Energie in der Regel in Form von Fernwärme oder zur Stromerzeugung genutzt wird.

Unser Angebot

  • Lieferung von Turn-key-Anlagen. Unser Leistungsumfang umfasst:
  • Erstellung eines Konzeptes unter Berücksichtigung der Kundenwünsche
  • Engineering
  • Anlagensteuerung
  • Konstruktion der Maschinentechnik
  • Fertigung in unserem Hause
  • Montage der  Anlagenkomponenten
  • Inbetriebnahme der Anlagentechnik