Home » Produkte » Mechanisch Fördern » Gurtkettenförderer

ODM – Gurtkettenförderer GFK

Der Gurtkettenförderer eignet sich für die Materialannahme oder Beschickung von grob- und schwerfließenden Schütt- oder Stückgütern

Bei grob- und schwerfließenden Schütt- und Stückgütern müssen Förderanlagen einiges aushalten können. Um Ihnen ein System zu bieten, welches diesen hohen Ansprüchen gerecht wird, wurde der Gurtkettenförderer konzipiert.

Dieser überzeugt besonders durch seine robuste Bauweise und vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Je nach Anforderung ist der Gurtkettenförderer in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und für Steigungen bis zu 35° einsetzbar. Seine Segmentbauweise erleichtert spätere Modifikationen und Servicearbeiten.

Auch wenn es darum geht bei der Materialanlieferung kurze Entladezeiten zu erzielen, treffen Sie mit unserem Gurtkettenförderer die richtige Wahl. Dank des großzügig dimensionierten Bunkers auf dem Gurtkettenförderer und der großen Gurtbreite kann ein LKW innerhalb kürzester Zeit entladen werden.

Nach eingehender Beurteilung des Einsatzortes und maßgeschneidert an Ihre Bedürfnisse planen und fertigen wir Ihren Gurtkettenförderer.

DI MATTEO bietet Ihnen komplette Neuanlagen, sowie auch Ersatzteile zu bereits bestehenden Anlagen.

Ihre Vorteile im Überblick

  • modulares Baukastensystem
  • robuste Konstruktion
  • kurze Entladezeiten
  • unempfindlich gegenüber Störgütern
  • Einsatz auch unter schwierigen räumlichen Bedingungen
  • geringe Wartungskosten
  • Heavy-Duty-Design
  • Kombinationen aus integrierten Horizontal- und Schrägschnitten möglich
  • Integration in bereits bestehende Anlagen möglich
  • nach oben oder unten abknickender Gurtverlauf möglich

Bauart
ODM-Gurtkettenförderer GFK

Einsatzbeispiele

  • Baustoffindustrie zum Fördern von Zement, Kalk, Kalkstein, Klinker, Filterstaub, Bypass-Staub, Sekundärbrennstoffen etc.
  • Müllaufbereitung zum Fördern von Reststoffen, Fluff, Sekundärbrennstoffen etc.
  • Futtermittelindustrie zum Fördern von Korn, Mais, Soja, Futtermittel-Pellets etc.
  • Kraftwerken zum Fördern von Kohle, Asche, Kalkmehl, Gips etc.
  • Kunststoffherstellung zum Fördern von Kunststoff-granulaten etc.