ODM – Injektorzellenradschleusen IZS

Injektorzellenradschleusen / Injektorschleusen werden zum pneumatischen Fördern von Schüttgütern eingesetzt

Die Injektorzellenradschleuse schleust die unterschiedlichsten Schüttgüter in pneumatische Förderrohleitungssysteme ein und bringt diese mit Hilfe eines Luftstroms in den Förderprozess ein.

Da alternative Brennstoffe nicht nur wirtschaftlichen Einfluss haben, sondern ebenfalls unsere Ressourcen schonen, hat es sich DI MATTEO zur Aufgabe gemacht, ein passendes pneumatisches System für den Einsatz von alternativen Brennstoffen zu entwickeln.

Mit der neuen Generation der Injektorzellenradschleuse bieten wir Ihnen die beste verfügbare Technologie auf dem Markt, für die zuverlässige pneumatische Förderung von alternativen Brennstoffen.

Der Schleusenrotor kann mit Messerschneiden, mit weichen Dichtungen oder sogar mit beiden verwendet werden und ermöglicht, durch sein patentrechtlich geschütztes Design sowie mit verstellbarer Injektordüse, die  zuverlässige pneumatische Förderung Ihrer Schüttgüter.

DI MATTEO bietet Ihnen komplett neue Einheiten, sowie auch den Austausch oder Ersatzteile zu bereits bestehenden Anlagen.

Ihre Vorteile im Überblick

  • modulares Baukastensystem
  • stabile pneumatische Förderung
  • Einschleusung von abrasiven und heißen Schüttgütern möglich
  • spezielle Ausführung für alternative Brennstoffe
  • kompakte, robuste und geschlossene Bauweise
  • pulsationsfreie Einschleusung in den Prozess
  • größtmögliche Flexibilität, einstellbar auf jede Anwendung
  • hochwertige und verschleißfeste Materialien
  • hohe Standzeit
  • zuverlässiges System im Niederdruckbereich
  • höchstmögliche Verfügbarkeit
  • wartungsfreundlich
  • Justierung der Druckverhältnisse während des Betriebs möglich
  • Minimierung von Leckluft
  • optional als explosionsgeschützte Ausführung